Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



|1
Meining. d. 2. Nov.
1801.

Mein Emanuel! DasDie Quarto-Briefe sol Otto – Sie ohnehin auch – durchlesen. Sie sind von der Fr. v. Klenke in Berlin, der Tochter der Karschin, die sie mir – für 2 rtl. porto – gesandt zum Edieren u. Emendieren; und Otto sol seine Meinung sagen. Die Frau selber besteht aus Flammen, Strahlen und aus dem Undsoweiter.

Meine C. passet auf Ihre Antwort. – Ihr Schweigen über die Schwester lässet mir nur die trübsten Auflösungen dieses Räthsels zu. – Ihr Beleidiger selber muste aus Ihren Beleidigern wieder Ihre Beichtkinder machen, ich meine dieHerders , die jezt alles zurüknehmen. Mich freuet Ihr bester Defensor, die Zeit.

|2 Ich lebe in alter Lust dahin, einsam, fleissig, seelig. Grüssen Sie Otto u. Amoene recht und Ihre lieben Brüder . Meine C. sol nun, da ich A gesagt u. B., auch gar C sagen. Adieu Guter! –

R.


Die C paßet wohl freilich auf Ihre Antwort, einzig guter Emanuel, aber sie will nur, daß Sie ihrer so gedenken, wenn alle älteren Fodrungen der Freundschaft abgethan sind – ich wünsche, daß der herrlichste Mensch recht innig glücklich seyn möchte … meine Ernestine schreibt mir eben so wenig als Sie, mein Bruder, und ich hatte mich doch so sehr auf das goldne Fest meinder Fantasie gefreut, die aus Euren Erinnerungen mir eine geliebte Gegenwart gestaltet hätte. meine Schwester ist ein gutes Mädchen das sag ich dem Guten ins Auge – Sie müßen sie nicht verkennen.

Caroline.

Zitierhinweis

Von Jean Paul und Caroline Richter an Emanuel. Meiningen 2. November 1801, Montag. In: Digitale Edition der Briefe aus Jean Pauls Umfeld, bearbeitet von Selma Jahnke und Michael Rölcke (2020–). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/umfeldbriefbrief.html?num=JP-UB0501


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage

H: SBa, OFS.Autogr. R 1(1801.11.02
1 Bl. 8°, 1½ S. von Jean Paul, ½ S. von Caroline Richter.

Überlieferung

D: 3. Abt., Bd. IV, Nr. 206 (nur von Jean Paul).

D: Denkwürdigkeiten 1, 100 (nur von Jean Paul; unvollständig).


Korrespondenz

Präsentat: den 19t Nov. beantw.