Edition Umfeldbriefe Korrespondenz

Von Johann Ernst Wagner an Unbekannt. Meiningen, 13. März 1806, Donnerstag

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



|1
Meiningen den 13n März 1806.

Hochzuehrender Herr!

Meinem Versprechen gemäß übermache ich hierbey baar die schuldigen 14 rth sächsisch für die Zeitung f. d. eleg. Welt und den Freimüthigen pro anno 1806., wünsche guten Empfang und bitte um einige Nachricht des richtigen Empfanges wegen.

Meinen Brief vom 8n d. M. werden Sie erhalten haben. Ich hoffe auf die darinn gemachten Bestellungen und bin hochachtungsvoll

Ewr. Wohlgeboren
gehorsamverbleibender
JEWagner.

Zitierhinweis

Von Johann Ernst Wagner an Unbekannt. Meiningen, 13. März 1806, Donnerstag In: Digitale Edition der Briefe aus Jean Pauls Umfeld, bearbeitet von Selma Jahnke und Michael Rölcke (2020–). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=JP-UB0862


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage

H: derzeit Autographenhandel,
1 Bl., ⅓ S .


Korrespondenz

Zum Empfänger: Offenbar die Johann Ernst Wagner beliefernde Buchhandlung, möglicherweise die Verlagsbuchhandlung J. G. Hanisch's Erben in Hildburghausen.