Von Paul Emile Thieriot an Jeanne Marie und Sophie Caroline Thieriot. Dresden, 9. Januar 1801, Freitag

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



|1
Dr., Freitags 9. Jan. 1801

Heute ists freilich nichts; auf 5 Billets Subscription hätt' ichs wohl risquirt, aber die Capelle nicht ; und also ists nichts mit der Capelle und auch mit dem Hotel de Pologne nichts. – Durand aber gab sein Concert hier im ehemaligen Campagnolischen Saal. mit bezahlten Hoboisten – und wenn André / der Urheber dieser Idee mir Nachricht bringt, daß der Saal noch zu haben ist, so leg' ich noch eine Subcription (wo aber der Kreis d u. Zuhörer niedriger aber der Bekannte / Chevalier des Oncle Paul, der Bußenfreund Villars bei Carls , FinanzR. Manteuffel pp die Herumträger sind) darauf an, u. sehe was herauskommt.

Lange aufhalten darf michs freilich nicht.

|2 Euch, liebe Schwestern , will ich diesmal wenigstens selber grüßen.

Das Schreiben aber [...] / ihr, auch ohne meine Vorschrift

(seht doch!)

nicht verlernen. Wart Ihr in der Neujahrsnacht bei der Platn. oder sie bei Euch? – Die Tante ist sehr matt; der Onkel durch meine Fatalität und durch die Aengstlichkeit für seinen Körper (die ich mit ihm theilen würde) doch etwas zerstreut. Emilie ist nicht wohl.

Schreibe noch oft vor Deiner glücklichen Reise, u. vorzüglich erzähle!

Paul.

Heb allen Quark wohl auf. Ich thu es auch.

|3 Beim Tode
des
D. Jaques Friedr. Bassenge
am 6. Jan. 1801.


Seinen Eltern und Geschwistern
Von einigen seiner Verwandten und Freunde
Dresden, Hofbuchdruk.

Nicht Euren Jammer will die Dichtkunst wecken,
Die Thräne, die noch [...] süß im Auge schlief;
Nicht unsern Kummer mag sich hier entdecken:
Auch Wir empfingen Eure Wunde tief.

Die kalte Hand griff Euch ins warme Leben.
Sein Ihn führte sanft der Todesengel fort.
Schwer muß das Alter noch sich noch drin ergeben.
Sein Leiben war nur Jugend hier, wie dort.

Am öden Sarg stehn wir, die hier nach geblieben,
Und feiern ernst der Freundschaft letzte Pflicht.
Doch Seine Liebe lebt bei seinen Lieben;
Und wir vergeßen auch des Todten nicht.

Zitierhinweis

Von Paul Emile Thieriot an Jeanne Marie und Sophie Caroline Thieriot. Dresden, 9. Januar 1801, Freitag. In: Digitale Edition der Briefe aus Jean Pauls Umfeld, bearbeitet von Selma Jahnke und Michael Rölcke (2020–). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/umfeldbriefbrief.html?num=JP-UB1221


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage

H: BJK, Berlin V, 243
1 Dbl. 8°, 3 S.