Edition
Korpus
Korrespondenz

Von Georg Christian Otto an Johann Friedrich von Cotta. Bayreuth, 16. November 1818, Montag

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



|1
Baireuth, den 16 Nov. 1818

In Ihrem letzten, geehrtesten Schreiben äußerten Sie gefälligst, daß ich für die Annalen einen, schon früher angebotenenen, Aufsatz über die Kaperei mittheilen dürfe; da Sie aber beifügten, daß er nicht zu weiläuftig sein möchte: so änderte und verschob ich meinen früheren Plan, die Umarbeitung eines, schon erschienenen, Werkchens vorzunehmen, und entwarf daher die beiliegende Abhandlung . Ich wage sie Ihnen für die Annalen oder überhaupt zum Abdruck bei irgend einem Ihrer Institute anzubieten, und erlaube mir, die gehorsamste Bitte beizufügen, daß Sie die Gewogenheit haben, und mir diesen Aufsatz sogleich mit der fahrenden Post und mit Angabe eines kleinen Werths zurückschicken lassen möchten, wenn Sie keinen Gebrauch davon machen können. Im Fall Sie ihn aber des (wo möglich baldigen) Abdrucks werth finden, erbitte ich mir, nach Vollendung des letztern, ein Exemplar und ein angemessenes Honorar, dessen Bestimmung ich Ihnen überlasse.

Im vorigen Jahr übersendete ich Ihnen unter dem 9t Sept. einen Aufsatz über das Badensche Landrecht mit denselben Bitten, welche ich in Ansehung des beiliegenden vorgebracht habe. Jener ist auch zu Ende des Dezembers im Lit. bltt. N. 36 erschienen, und mir dieses Blatt auf meine wiederholte Bitte, während Ihrer Abwe |2 senheit mitgetheilt worden; da ich aber bis jetzo das Honorar nicht erhalten habe: so sein Sie nicht ungehalten auf mich, daß ich an dasselbe zu erinnern wage, und Sie bitte, daß Sie die Gewogenheit haben möchten, es dem beiliegenden Aufsatze beizufügen, wenn Sie ihn unabgedruckt an mich zurückgehen lassen.

Ich frage an, ob Sie nicht für die Annalen von einem Aufsatz über das Papiergeld Gebrauch machen können, der, wie ich überzeugt bin, ganz neue historische, auf das Römische, Kanonische und Deutsche Recht begründete, Erörterungen, Ansichten u Darstellung enthält, der aber in mehrere Hefte vertheilt werden müßte. Ihr Stillschweigen auf diese Anfrage wird mir deren Verwerfung zu erkennen geben

Mit ausgezeichneter Hochachtung

(Georgius) Otto

Zitierhinweis

Von Georg Christian Otto an Johann Friedrich von Cotta. Bayreuth, 16. November 1818, Montag. In: Digitale Edition der Briefe aus Jean Pauls Umfeld, bearbeitet von Selma Jahnke und Michael Rölcke (2020–). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/umfeldbriefbrief.html?num=JP-UB1356


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage

H: DLA, Cotta-Archiv
1 Bl. 8°, 1½ S.


Korrespondenz

Präsentat unter der Datumszeile: 21 — | 23