Edition
Korpus
Korrespondenz

Von Paul Emile Thieriot an Emanuel. Offenbach, 1. und 3. August 1805, Donnerstag und Sonnabend

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



|1
1. Aug. 5

Alter Emanuel!Eigentlich arbeit ich doch nur darauf hin, zu finden, daß mir alle PultArbeit das nicht einbringen kann was ein Brief an Dich – selbst abgerechnet die schriftliche Antwort die ich mir dadurch verdiene.Es ist mir aber nicht immer, aber sondern wenn ich kräftig bin immer, (und sonst mag ich Dir wieder nicht schreiben) als hätte ich in meinem Leben noch so wenig etwas gethan wie gelitten, und dann seh ich einen Oktavbrief gern für zu leichte Arbeit an. – Freilich soll auch die größere einst für Dich, aber ich werde vielleicht mit meinem Leben erst damit fertig oder gar dazu. – Das schrieb ich Dir heute im Kopf auf dem Wege zur Mühle: denn außer Hofmanns ( Dikt ist leider nicht mehr zu rechnen und d'Orville nicht ganz) hab ich u. haben wir auch noch eine Mühle, nah am Main, und darin eine Familie, mit 3 Kraft-Knaben v. 1½ -6 Jahren, Konrad, Wolfgang, Anton – ich weiß nicht |2 was Max jetzt sagt, aber Richters mögen zusehen – auch Kühe giebt es darin, und überhaupt ein Sonnenleben. Wir paßiren aus und ein unter den GeschlechtsNamen: die Eva, Herr Paul , und Herr Lips. – Dafür hast Du meinen Herzogsbrunnen .

3. Aug

Mit Dank u Lachen empfange Uhlfelder das Mitgetheilte zurük .

Grüß einmal recht Ella u. David.

Muß ich auch Richters Gedicht zurück ? Und Richters Buch ?

Ich will von Dir bedenken und vergeßen was Du willst.

Grüße Richter und Caroline und Otto und Amoene .

Th.

Zitierhinweis

Von Paul Emile Thieriot an Emanuel. Offenbach, 1. und 3. August 1805, Donnerstag und Sonnabend. In: Digitale Edition der Briefe aus Jean Pauls Umfeld, bearbeitet von Selma Jahnke und Michael Rölcke (2020–). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/umfeldbriefbrief.html?num=JP-UB1605


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage

H: ehemals Slg. Apelt,
1 Bl. 8°, 2 S.

Überlieferung

h: BJK, Berlin V, 138
Briefkopierbuch der Briefe Thieriots an Emanuel, H. 2, S. [1] (unvollständig).


Korrespondenz

B: Von Emanuel an Paul Emile Thieriot. Bayreuth, 21. bis 24. Juli 1805
A: Von Emanuel an Paul Emile Thieriot. Bayreuth, 31. August 1805