Von Emanuel an Karl August von Wangenheim. Bayreuth, 26. März 1809, Sonntag

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



|1
B. 26 Mart 9.

Verehrungswürdigster!

Mein heutiger Namenstag konnte nicht mehr gefeyert werden, als durch zwei Briefe, einer an unsern Richter u der andere, von Ihnen, an mich eingegangen.

Dank, den reinsten Ihnen u heute weiter nichts, als: Thieriot ist seit Frühlings- u Richters Anfang gesund u vergnügt bei mir.

Wir hatten uns vorgenommen, nächstens gemeinschaftlich an Sie zu schreiben, wir werden es jetzt, ich gewiß, mit der nächsten Post .

Th. gefällt mir wieder, wie er mir seit Jahren nicht gefallen hat; auch Richter findet ihn sehr zu seinem Vortheil verändert, den immer rein- u guten Jüngling.

Von hier will er nach Offenbach u wenn ich ihn errathen u selber rathen kann: so geht er mit der Hofmann v. dort aus zum Patriarchen nach Ifferten, um da nützlich zu seyn.

Dieser wird es nun wissen, daß Th. bei mir ist, da er zweimal dahin geschrieben .

Ich dachte seit einiger Zeit oft an Sie, Herrlicher!

Haben Sie Escher über Fellenberg noch nicht?

Den Anschlag werd' ich mit erster Post nach Regensburg schicken.Also auf baldiges Wiederkommen und auf einiges Beisammenseyn!

Eml.

Zitierhinweis

Von Emanuel an Karl August von Wangenheim. Bayreuth, 26. März 1809, Sonntag. In: Digitale Edition der Briefe aus Jean Pauls Umfeld, bearbeitet von Selma Jahnke und Michael Rölcke (2020–). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/umfeldbriefbrief.html?num=JP-UB1857


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage

Hk: DLA, B:Wangenheim, Karl August von
1 Dbl. 4°, ¾ S. Auf S. 1–4 Emanuels eigenhändige Abschrift seines Briefes an Wangenheim vom 2. April 1809.


Korrespondenz

B: Von Karl August von Wangenheim an Emanuel. Stuttgart, 22. März 1809