Von Siegfried August Mahlmann an Johann Wolfgang von Goethe. Leipzig, 5. Oktober 1805, Sonnabend

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



|1
Leipzig den 5ten Octobr. 1803

Ew. Excellenz.

haben sich durch Ihr herrliches Winkelmann und die Kunst ein unbezweifeltes Recht auf Alles erworben, was mit Winkelmanns Nahmen bezeichnet hervortritt; ich nehme mir daher die Freyheit, Ihnen hier ein Blatt der Zeitung f. d. eleg. Welt , welches drey noch ungekannte Briefe Ws. an Genzmer enthält, zu übersenden.

Wenn die, zu so herrlichen Zwecken verbündeten Weimarschen Kunstfreunde diese Zeitung |2 deren Wirkungskreis vielleicht der ausgebreitetste unter allen deutschen Blättern ist, als Organ brauchen wollten, ihre Ansichten, ihre Beurtheilungen und Winke dem Publikum mitzutheilen, so würde nicht allein der Zweck einer schnellen Verbreitung erreicht werden, sondern, weil diese Blätter mehr in das Leben eingreifen wie die sogenannten gelehrten, so dürfte dieser Weg der Verbreitung auch wirksamer seyn, und ohne Ew. Excellenz durch eine zudringliche Bitte lästig zu fallen, setze ich noch hinzu, daß ich mich besonders dadurch sehr geehrt fühlen würde. Nur durch Mitwirkung der Edelsten und Besten läßt sich das Große und Würdige kräftig fördern.

Mit der reinsten Hochachtung und Verehrung bin ich

Ew. Excellenz

ergebenster

August Mahlmann

Zitierhinweis

Von Siegfried August Mahlmann an Johann Wolfgang von Goethe. Leipzig, 5. Oktober 1805, Sonnabend. In: Digitale Edition der Briefe aus Jean Pauls Umfeld, bearbeitet von Selma Jahnke und Michael Rölcke (2020–). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/umfeldbriefbrief.html?num=JP-UB2013


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage

H: GSA, 28/589
1 Dbl. 4°, 2 S. Unter dem Datum vfrH: Mahlmann.