Edition
Korpus
Korrespondenz

Von Amanda Schlabrendorff an Emanuel. Meiningen, 28. Juli 1809, Freitag

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



|1
Meinungen den 28. July 1809

Wie sehne ich mich nach Ihnen; lieber, guter, Emanuel! ist es nicht, als ob mein Geist Sie umschwebe, um Ihnen zuzuflüstern wie lieb wir Sie alle haben! Henriette Schuckmann schrieb meiner theuren Mutter : Emanuel ist aufs Land; und Sie genießen also jetzt die schönste Zeit im Schoose der holden Natur. Es ist mir ein süßer Gedanke, diesen Genuß mit Ihnen zu theilen, denn nur dem Kreise der Allumfaßenden gehören die höchsten, die reinsten Freuden.Wir leben hier als auf einem großen Dorfe, und wer Sinn für diesen Freudenbecher hat, kann ihn in vollem Maase ausschlürfen.

Fliegen Ihre Gedanken wohl auch manchmal zu uns? Ach! und wenn Ihre Einbildungs- |2 kraft noch so lebhaft ist, so sind Sie doch nicht in der Wirklichkeit hier; drum helfen Sie uns diesen Sommer verherrlichen und kommen Sie. Ich möchte Ihnen so gerne unsern Himmel zeigen, nach einem italienischen darf man ihm gewiß vor vielen den Vorzug geben. Er hat ein eigenes zartes Wolkenspiel, und, wenn man will, so lockt dieß zu sinniger Schwärmerey. Bitte! Bitte! nicht wahr, Sie kommen? Ich habe Ihnen etwas gezeichnet, aber Sie müßen es sich selbst abholen. Dann nehmen Sie mich zuweilen zu ihrem Landschaftscicerone an; eine Stelle, die Sie bey unsern reizenden bayreuther Wallfahrten , die ich mir so eben recht versinnliche, mit so vieler Güte öfters übernahmen. Ella umarme ich in Gedanken, und tausend schönes und herzliches an alle Bayreuther, die sich |3 meiner noch erinnern. Möge Sie dieser Brief, lieber Emanuel, so froh so heiter antreffen, als ich es hoffe und wünsche.

Von ganzer Seele Sie verehrend

Amanda

Zitierhinweis

Von Amanda Schlabrendorff an Emanuel. Meiningen, 28. Juli 1809, Freitag. In: Digitale Edition der Briefe aus Jean Pauls Umfeld, bearbeitet von Selma Jahnke und Michael Rölcke (2020–). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/umfeldbriefbrief.html?num=JP-UB0647


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage

H: Slg. Apelt
1 Dbl., 2⅓ S. Auf S. 3 und 4 Konzept des Antwortbriefs von Emanuel an Amanda Schlabrendorff vom 28. Oktober 1809. Briefnummerierung vfrH.


Korrespondenz

A: Von Emanuel an Amanda Schlabrendorff. Bayreuth, 28. Oktober 1809

Auf S. 3 und 4 des Briefs Konzept des Antwortbriefs von Emanuel an Amanda Schlabrendorff vom 28. Oktober 1809.