Edition Umfeldbriefe Korrespondenz

Von Caroline Richter an Caroline von Ehrenberg. Bayreuth, März 1811

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



|1

Schreibe mir etwas von Brockhaus, der mir mit Entzücken von Deiner Amnestie erzählte . Sage mir, wie er Dir in der letzten Zeit erschienen ist und was Minna von ihm wol noch zu erwarten hat. Ich kann Dir nicht sagen, wie ich um ihretwillen leide; welche Fehler wären nicht durch solches Unglück abgebüßt!

Zitierhinweis

Von Caroline Richter an Caroline von Ehrenberg. Bayreuth, März 1811 In: Digitale Edition der Briefe aus Jean Pauls Umfeld, bearbeitet von Selma Jahnke und Michael Rölcke (2020–). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=JP-UB0954


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage

D: Brockhaus, Leben 1, S. 217 (unvollständig).


Korrespondenz

A: Von Caroline von Ehrenberg an Caroline Richter. Altenburg, nach dem 11. März 1811

Zur Datierung: Vor jenem Brief abgefasst, den Caroline Richter nach dem 11. März an Caroline von Ehrenberg geschickt hat.