Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



|1

Ich muß bedauern, Ihnen in dem kommenden Jahrgang des Taschenbuchs keinen Platz anbieten zu können, da der der Redakteur bereits mit so vielen so vielen Beiträgen versehen, daß er Mangel an Raum befürchtet.

Ihr [...] historischer Beitrag war diesmals die unschuldige Ursache, daß das Taschenb. in Wien verboten wurde. Die Censur ist wird dort stre neuerdings strenger geübt, und es sind auch andere Taschenb. weniger wegen einzelnen Stellen mit gleichen Verbothen belegt.

Hochachtungsvoll

S.

Zitierhinweis

Von Johann Leonhard Schrag an Minna Uthe-Spazier. Nürnberg, nach dem 10. Dezember 1821. In: Digitale Edition der Briefe aus Jean Pauls Umfeld, bearbeitet von Selma Jahnke und Michael Rölcke (2020–). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/umfeldbriefbrief.html?num=JP-UB1022


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage

K: BSB, Schragiana I
1 Dbl. 8°, ⅔ S. S. 1 auf der Rückseite der S. 1 von B.


Korrespondenz

B: Von Minna Uthe-Spazier an Johann Leonhard Schrag. Dresden, 9. Dezember 1821, Sonntag

Das Konzept befindet sich auf S. 2 von B.