Von Paul Emile Thieriot an Jeanne Marie Thieriot. Berlin, 15. März 1801, Sonntag

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



|1
Berlin 15. März 1801

Fegt nur immer, weil ich noch nicht da bin! Ich werde mich dann schon darauf beziehn. – Im Ernst , hat mich die Reise selber – über diesen schwierigen Punkt ein wenig bekehret.

Recht verdammt ists, wenn man so fleißig briefwechselt wie ich thue. So bekomm' ich, wenn endlich einmal ein lieber Brief kommt, nie darin eine Antwort auf meinen letzten, aber wohl auf den vorletzten, den ich längst vergessen.

|2 Sollte denn wirklich der zusammengeknüpfte Scharfsinn von 2 solchen Mädchen und Briefstellerinnen nicht zureichen eine allerdings in die hiesige Zeitung eingerükte Vorläufige Conzert-Ankündigung mit der hinterher weder durch die That noch Zeitung erfolgten Bestätigung zu vereinigen?

Und muß ich an diese abgenöthigte Erklärung eine ganze geschriebene Seite wenden, die wahrlich angenehmer angefüllt werden konnte?

Paul

Der guten Platner schik' ich mit einer Gräfin Schlaberndorf, die nach Leipzig geht, nichts als

ein himmlisches Lied von .

Zitierhinweis

Von Paul Emile Thieriot an Jeanne Marie Thieriot. Berlin, 15. März 1801, Sonntag. In: Digitale Edition der Briefe aus Jean Pauls Umfeld, bearbeitet von Selma Jahnke und Michael Rölcke (2020–). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/umfeldbriefbrief.html?num=JP-UB1411


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage

H: BJK, Berlin V, 243
1 Bl. 8°, 2 S.


Korrespondenz

Zu den Adressaten: Im Brief wird auf zwei Briefstellerinnen verwiesen, vermutlich handelt es sich bei der zweiten Adressatin um Jeanette Thieriots Freundin Heinroth.